KIrche
Bildrechte: privat

In der Christuskirche finden Gottesdienste statt. Sie unterliegen noch speziellen Hygieneregeln. Dazu gehört auch eine beschränkte Anzahl von Sitzplätzen. 

Für die Einhaltung der Regeln sorgt ein Empfangsteam. Wir freuen uns trotz der Einschränkungen auf die gemeinsame Feier des Gottesdienstes. Die vorläufigen Regelungen finden Sie hier:

  1. Es besteht wie in allen öffentlichen Räumen eine grundsätzliche Maskenpflicht für alle. Die Maske muss aber nur noch beim Betreten und Verlassen der Kirche aufgesetzt werden. Während des Gottesdienstes muss keine Maske getragen werden - außer beim Singen.
  2. Der Abstand zu anderen Menschen beträgt zur Zeit 1,5 Meter (Ausnahme bilden Menschen aus dem gleichen Haushalt). Das bedingt eine Begrenzung der Teilnehmerzahl auf ca. 48 Personen. Wir öffnen bei Bedarf zusätzlich den Nebenraum zur Kirche.
  3. Singen ist grundsätzlich erlaubt, sofern wir 1,5 Meter Abstand einhalten und einen Mund-Nase-Schutz tragen. Gesangbücher dürfen benutzt werden. Sie kommen anschließend 3 Tage in Quarantäne. Den Gottesdienst gibt es auch auf der Homepage, falls er uns vom Liturgen / von der Liturgin zur Verfügung gestellt wird. 
  4. Das Abendmahl findet vorerst nicht statt.
  5. Beim Betreten und Verlassen der Kirche ist auf einen ausrechenden Abstand zu achten. Körperlicher Kontakt soll möglichst vermieden werden. 

Wir wissen, dass die Vorgaben trotz aller Lockerung für viele nach wie vor eine Einschränkung darstellen. Wir bemühen uns um eine gute Umsetzung der staatlichen Vorgaben.

Corona Virus
Bildrechte: Pete Linforth/pixabay.com

Zurzeit finden in unserer Christuskirche wieder die ersten Veranstaltungen statt. Gottesdienste sind schon länger möglich. Wir bitten, die jeweils gültigen Hygieneregeln zu beachten.

Unsere Kirche steht jeden Tag von 9.00 bis 18.00 Uhr offen. Bitte beachten Sie auch hier die Verhaltensregeln am Eingang.  Auf unseren Seiten informieren wie Sie über aktuelle Entwicklungen. 

Wuselkirche
Bildrechte: Silvia Henzler

Es ist wieder Advent. Wir warten auf Weihnachten. Aber wir ahnen schon, manches wird in diesem Jahr
anders sein als sonst. So auch bei der Wuselkirche. Leider können wir diesmal nicht wie geplant am 5.12. im Gemeindehaus zusammenkommen. Deshalb gibt es in der Adventszeit eine Wuselkirche "to go", das heißt konkret ihr macht euch jede Woche auf den Weg in die Christuskirche und kommt mit dem Hirten Simon Weihnachten jedes Mal ein Stückchen näher.

Alles weitere und wie ihr mitmachen könnt, erfahrt ihr hier

Konfis 2021
Bildrechte: privat

Am 19.9. ist der neue Konfirmanden*innenjahrgang bei uns gestartet. 23 Mädchen und Jungs haben sich im Gemeindehaus getroffen, um sich über den Gottesdienst und die Gemeinde zu informieren und eine eigene Kerze zu basteln. Diese wird sie durch die bevorstehenden 7 Monate begleiten.

Mutter mit Kind
Bildrechte: Sherilyn Hawley auf pixabay

Zur Zeit finden immer noch wenige Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien statt. Ab dem Herbst wird sich das hoffentlich ändern. In der Zwischenzeit verweisen wir auf die online-Angebote unserer Landeskirche. Einfach mal stöbern, es findet sich sicher für jede/n etwas. 

Für Kinder finden sich spezielle Angebote unter  Kirche mit Kindern

 

 

 

 

Handy und PC
Bildrechte: Free-Photos auf pixabay

Das Pfarramt ist zu den Büroöffnungszeiten besetzt. Bitte bringen sie einen Mundschutz mit. Aufgrund der Hygienevorschriften wahren wir den Abstand und verzichten auf Berührungen.

Außerhalb der Bürozeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet. Wir rufen Sie zeitnah zurück. Bitte beachten Sie eventuelle aktuelle Bandansagen, z.B. während der Ferienzeiten.

In dringenden Fällen können Sie sich auch an die Telefonseelsorge wenden. Dort wird Ihnen vertraulich und kompetent geholfen.
Telefon: 0800 / 1110111
Telefon: 0800 / 1110222

Kirche online
Bildrechte: Gerd Altmann/pixabay

Die Gottesdienste in den Kirchen finden seit einiger Zeit wieder statt, unterliegen aber bestimmten Einschränkungen. So gilt nach wie vor ein Abstandsgebot und das Maskentragen bis zum Platz. Aber es gibt ein breites Angebot von Gottesdiensten in Rundfunk und Fernsehen, für alle, die noch nicht kommen wollen.